Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Über mich

Sonja Marrek

Hi! Ich bin Sonja Marrek, Veränderungsberaterin, Mutmacherin und systemischer Coach.

Ich bin fest davon überzeugt, dass nur „ok“ nicht genug ist. Warum sollten wir uns im Beruf mit weniger zufrieden geben, als möglich ist und wirklich zu uns passt?

Und ich denke Du willst Dich auch nicht damit zufriedengeben. Woher ich das weiß? Ganz einfach- Du hast den Weg auf meine Seite gefunden, was bedeutet, dass Du Dich beruflich verändern möchtest.

Wahrscheinlich weißt Du aber noch nicht genau, was Du zukünftig machen möchtest und vor allem nicht, wie Du es anfangen sollst. Viele „Wenn“ und „Aber“ schwirren durch Deinen Kopf und Dir fehlt der Mut, den Schritt zu machen.

Trifft das auf Dich zu?

Bei mir war es ähnlich…

Für mich lief viele Jahre alles ganz ok: Nach meinem BWL-Studium habe ich meinen Weg im Personalmanagement gemacht. Ich habe in internationalen Konzernen und im Mittelstand gearbeitet, die letzten Jahre als Personalleiterin. Ich habe Mitarbeiter eingestellt, entwickelt, Strategien ausgearbeitet, Unternehmensteile umstrukturiert und Führungskräfte gecoacht.

Und ich habe dabei sehr viele Leute kennen gelernt, die nicht glücklich waren, sich aber mit ihrer Situation abgefunden haben. Das fand ich erschreckend!

Mein Beruf hat mir über die vielen Jahre auch Spaß gemacht, nur wirklich erfüllt hat er mich nicht. Es fehlte etwas. Nur leider wusste ich nicht, was das war…

Aber eins war mir die ganze Zeit klar: Nur ok ist nicht das, was ich will.

Nur, was wollte ich denn? Und wie konnte ich das erreichen?  

Mit diesen Fragen habe ich mich auf die Suche gemacht. Und dabei habe ich zunächst einen großen Fehler begangen: Ich habe nach Grund und Lösung hauptsächlich im Außen gesucht. Das Resultat war, dass ich die Lösung nicht gefunden habe, dafür aber viele Gründe mich zu ärgern: die Strukturen im Unternehmen, verpasste Chancen, enger Handlungsspielraum, Entscheidungen, die ich als zu kurzsichtig empfand, der Umgang unter Führungskräften und Kollegen…die Liste war ziemlich lang.

Ikigai und beruflicher Minimalismus

Nach einiger Zeit bin ich auf IKIGAI gestoßen, ein ganzheitliches japanisches Lebensmodell. Dieses habe ich mir zunutze gemacht, mich intensiv damit beschäftigt und auf den Beruf übertragen. Seitdem bin ich Ikigai Enthusiast- nicht zuletzt weil ich selbst mit Hilfe von IKIGAI endlich das gefunden, was wahrhaftig zu mir passt und den Mut aufgebracht habe, es auch umzusetzen. Es lag so klar vor mir, dass es gar keine andere Möglichkeit gab, als es umzusetzen. In meinem Fall war es der Schritt in die Selbständigkeit und mein Projekt: Beruf.Flow?Machen! 

Zudem beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Beruflicher Minimalismus- mit weniger mehr erreichen. Viele Menschen erleben momentan, wie gut es tut sich von Unnötigem zu befreien und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.  Und das geht auch im Beruf!

IKIGAI hilft, dieses Wesentliche zu finden und Dich darauf zu konzentrieren, was Dich wirklich weiterbringt. Beruflicher Minimalismus ist die Umsetzung des Ganzen.

Mein Projekt Beruf.Flow?Machen! ist mir eine Herzensangelegenheit, denn meine Motivation ist es Dir zu helfen Deinen ganz eigenen Weg zu finden und umzusetzen. Und das alles gerne weniger steinig, als es manchmal für mich war.

Mein Ziel ist es, mit Dir zusammen Deinen Weg so leicht wie möglich zu gestalten. Hast Du Lust?

Und vergiss nicht:

„Die Welt macht dem Menschen Platz, der weiß, wohin er geht.

(Ralph Waldo Emerson)

Viele Grüße

Sonja

Besuche gerne mein Profil auf LinkedIn:

https://www.linkedin.com/in/sonja-marrek-veränderungsberaterin

Abonniere den Beruf.Flow?Machen! Newsletter und erhalte sofort den


6- seitigen Quick- Start Guide

Berufung finden – 4 Schritte, damit der Start gelingt


Vorankündigung: Im Herbst 2021 startet mein Onlinekurs „Berufung finden“.
Als Abonnent*in meines Newsletters erfährst Du unverbindlich vor allen anderen, sobald es Neuigkeiten zum Onlinekurs gibt.

Slider